Mehr als Dreiviertel aller deutschen Haushalte verfügt bereits über einen Computer mit Zugang zum Internet

Anwendungen  wie zum Beispiel Internetbanking oder Onlineshopping werden  immer populärer. Diesen Trend erkennen auch Kriminelle und versuchen, durch Schadprogramme Computer anzugreifen und /oder an Daten zu kommen, um sie zu illegalen Zwecken zu nutzen. Daher ist guter Virenschutz für jeden Computer heute unerlässlich.

Im Internet gibt es die unterschiedlichsten Programme zum Virenschutz. Auf der Suche nach dem passenden Virenschutz habe ich hier die passende Software gefunden. Am besten vergleicht  man die Bewertungen namhafter Computerzeitschriften, um das richtige Programm  zu finden. Beim Virenschutz gibt es sowohl Kaufprogramme als auch kostenlose Software. Dabei trifft es nicht unbedingt zu, dass die Kaufprogramme besser sind. Auch viele kostenlose Programme bieten guten Virenschutz.

Für jeden Anwender das passende Produkt

Wichtig ist nicht, welches Programm man verwendet, sondern dass es richtig eingesetzt wird. Es muss zum Beispiel in regelmäßigen  Abständen, das heißt täglich oder sogar  mehrmals täglich, aktualisiert werden, damit es immer auf dem neuesten Stand ist und optimalen Schutz bieten kann. Man sollte außerdem niemals 2 Virenschutz Programme gleichzeitig verwenden, weil die beiden Programme sich gegenseitig behindern können und  unter Umständen sogar gegeneinander arbeiten können. Bei kostenlosen Antivirusprogrammen findet die Aktualisierung automatisch statt, bei  Kaufprogrammen gewöhnlich nur während eine befristeten Periode (oft ein Jahr). Danach muss erneut eine aktuelle Version des Programms gekauft werden. Antivirusprogramme kann man entweder auf CD kaufen oder direkt von einem Server im Internet herunterladen. Neben dem alltäglichen Virenschutz des Computers sollte man von Zeit zu Zeit eine Tiefenprüfung der Festplatte durchführen. Die meisten Viren werden durch E-Mails verbreitet. Daher sollte man sie immer vor dem Öffnen prüfen und im Zweifel lieber löschen. Bild : © Gerd Altmann  / pixelio.de